Bitba - Basenprodukte


Bitba-Basenprodukte erhältlich als Basenpulver oder Basenkapseln in den Produktlinien carbonat, classic und turbo

Geschichte der Bitba-Basenprodukte


Die Entwicklung der Bitba-Basenprodukte begann vor rund 40 Jahren. Damals entwi-ckelte Dr. med. A. H. Barth die Ganzheitliche Lymphtherapie (LGB). Dabei stellte er fest, dass die acidotische Lymphblockade hauptsächlich durch Übersäuerung des Körpers und milcheiweisshaltiger Ernährung entsteht. Um der Übersäuerung des Körpers entge-genzuwirken, haben Dr. med. A. H.Barth und Frau Rosemarie Holzer die Bitba-Basen-produkte entwickelt und in den letzten Jahren stehts weiterentwickelt und verfeinert.

 

Als besondere Innovation enthalten die Basenprodukte der Produktlinie classic und turbo zusätzlich Bitterstoffe, welche in Form einer speziellen Mischung biologisch angebauter Kräutern beigefügt werden.

Eigenschaften der Bitba-Basenprodukte


Bitba-Basenprodukte haben sich im therapeutischen Einsatz seit Jahren bewährt. Bitba-Basenprodukte werden täglich, erfolgreich von Acidose- und zertifizierten LGB-Therapeuten eingesetzt.

 

Durch die Kombination wertvoller Mineralstoffen und Kräutern sind die Bitba-Basen-produkte ebenso zur täglichen Nahrungsergänzung geeignet. Dies insofern die Pro-dukte keine Zusatzstoffe und Vitaminzusätze enthalten, welche allenfalls über lange Zeit angewendet unerwünschte Wirkungen zeigen könnten. 

 

Alleinstellungsmerkmal der Produktelinien classic und turbo ist die Beigabe einer spe-ziellen Kräutermischung, welche dem Körper die heute in Lebensmitteln nur noch in verminderter Form vorkommenden Bitterstoffe zuführt. Darüberhinaus enthalten Bitba-Basenprodukte keine Zusatzstoffe. Insbesondere sind sämtliche Produkte frei von che-mischen Stoffen.

 

Die herausragenden Eigenschaften von Bitba-Basenprodukten:

  • Enthalten keine chemischen Zusätze
  • Damit die Basenprodukte breit und allumfassend eingesetzt werden können, wer-den keine Vitamine zugesetzt.
  • Die Produktelinien classic und turbo enthalten eine bestabgestimmte Kräuter-mischung um dem Körper die benötigten Bitterstoffe beizufügen. Dabei werden ausschliesslich biologisch angebaute Kräuter für die Produktion verwendet.
  • Bitba-Basenprodukte haben sich seit Jahren als Bestandteil der Acidosen- und der Ganzheitlichen Lymphtherapie nach Dr. med. A. H. Barth bewährt.
  • Enthalten keine Gluten und sind frei von Milcheiweis.
  • Vegan. Die Basenkapseln bestehen aus Zelluose und enthalten keine Gelatine
  • Um zu verhindern, dass während der Produktion allfällige Restmengen von uner-wünschten Stoffen in die Produkte gelangen, erfolgt die Herstellung nach GMP (Good Manufacturing Practice)
  • Ausgesuchte Rohstoffquellen und Rohstoffqualitätskontrollen
  • Engmaschiges Lieferantenmanagementsystem
  • Regelmässige Laboruntersuchungen

Wirkung der Bitba-Basenprodukte


Bitba Basenprodukte sind Nahrungsergänzungsmittel mit wertvollen Mineralstoffen für ein ausgeglichenes Säure-Basen-Gleichgewicht und zum Abbau von acidotischen Lymphblockaden.

 

Das Verhältnis von Säuren und Basen ist für die Funktion aller Stoffwechselvor-gänge im Organismus und für den Lymphfluss von großer Bedeutung. Daher ist es oft sinnvoll, die tägliche Ernährung durch eine Kombination wertvoller Mineralstoffe und Kräuter zu ergänzen.

Aus dem Lehrbuch von Dr. med. A. H. Barth:


Mit ihrer speziellen Kräutermischung gehören Bitba classic und Bitba turbo zu den am besten wirksamen Basenprodukten, mit denen ich als Arzt im Säure-Basen-Haushalt und bei der Lymphologischen Ganzheitstherapie Erfahrung gesammelt habe.

 

Der bekannt bewährte Effekt aller Bitba Basenprodukte liegt im Weichmachen und Lö-sen der Lymphe mit zuverlässiger Leistungssteigerung auf allen Funktionsebenen des Körpers. Angefangen vom alltäglichen Leistungsumfang bis hin zu sportlichen Maximalleistungen oder vom normalen Ermüden bis zur Genesung von schweren Krankheiten.

 

Die Leistungsverbesserung ist meist eklatant, sie ist aber auch bei schweren, so ge-nannten unheilbaren oder chronischen Erkrankungen zumindest  erkennbar. Auch bei schwereren Erkrankungen ist durch das Bitba-Basenpulver oft eine Erleichterung zu erkennen.

 

Naturheilkundlich hat sich darüber hinaus eine regelmäßige milde Aktivierung des Ma-gen-Darm-Trakts über Bitterpflanzen bewährt. Diese Kräuter wirken zuerst im Mund und vorwiegend dann im Magen adstringierend und Reiz mindernd im Sinne einer Ent-krampfung und Beruhigung bei Stress, Ärger, Zivilisationskost etc. (Die Bitba Basen-kapseln entfalten ihre Wirkung erst in Magen und Dünndarm). Dünn- und Dickdarm wer-den mild aktiviert über die Förderung des Gallenflusses. Die Gallenflüssigkeit wird aktiviert, fließt vermehrt in den Dünndarm und wirkt mild abführend.

 

Der stärkste abführende Reiz im Darm erfolgt durch die Galle: Der gesteigerte Gallen-fluss harmonisiert die Peristaltik deutlich, sodass der Darminhalt schneller und milder transportiert, der Darm etwas häufiger entleert wird. Aufgrund der schnelleren Passage ist der Stuhl heller. Insbesondere nach einer Gallenblasenoperation ist Bitba classic ideal.

 

Aufgrund des darmreinigenden Effekts ist auch bei Durchfallneigung eine erfreuliche Besserung zu erwarten.

Da Magnesium in Basenprodukten möglichst nicht kombiniert mit Calcium vorliegen soll-te, ist die krampflösende Wirkung von Bitba classic und Bitba turbo für die Muskulatur als Ersatz für Magnesium besonders hilfreich.

Die tägliche Einnahme von Bitba classic ist somit immer indiziert und nur mit Bitba turbo zu verbessern, falls 2-4 x täglich Bitba classic nicht ausreichen sollte.

 

Quelle: Potamos Acidosecentrum (Aktualisierung 30.11.2015)


Interview von Dr. med. A. H. Barth: Die Aufgabe der Lymphe im Spannungsfeld zwischen Gesundheit und Krankheit

Das Interview von Dr. med. A. H. Barth zum Thema: "Die Aufgabe der Lymphe im Span-nungsfeld zwischen Gesundheit und Krankheit". Das Inter-view kann als PDF-Download heruntergeladen werden.



Anwendung der Bitba-Basenprodukte


Insofern die Bitba-Basenprodukte frei von chem. Zusätzen sind, gilt die tägliche Ein-nahme grundsätzlich als bedenkenlos. Trotzdem sollten sie die Einnahme mit ihrem Arzt oder Therapeuten absprechen. Insbesondere wenn sie regelmässig Medikamente oder zusätzliche naturheilkundliche Produkte einnehmen. Beachten sie die auf der Packung angegebene Dosierungsempfehlung, welche je nach Produkt unterschiedlich ist. In bestimmten Fällen kann es sinnvoll sein, die tägliche Dosis zu erhöhen. Dies sollte jedoch nur in Absprache mit ihrem Arzt oder Therapeuten erfolgen.

Nebenwirkungen von Bitba-Basenprodukten


Da Bitba-Basenprodukte frei von Zusatzstoffen und Vitaminzusätzen hergestellt wer-den, sind Nebenwirkungen grundsätzlich selten zu erwarten. Die Produkte sind als Nah-rungsergänzungsmittel zugelassen und sind keine Arzneimittel. Trotzdem sollte die täglich empfohlene Dosis nur in Rücksprache mit ihrem Arzt oder Therapeuten über eine bestimmte Zeit überschritten werden.

 

Als bekannte Nebenwirkung, kann es insbesondere in der Anfangsphase der Anwen-dung zu Durchfall kommen. Es kann vorkommen, dass Bitba-Basenprodukte unter Ein-nahme weiterer Medikamente unerwünschte Nebenwirkungen zeigen. Deshalb sollten sie insbesondere bei der Einnahme weiterer Präparate oder Medikamenten vorgängig ihren Arzt oder Therapeuten konsultieren. Insbesondere kann die Einnahme von Ba-senprodukten die Wirkung von Schilddrüsenmedikamenten schmälern. Es wird emp-fohlen Basenprodukte nicht direkt zusammen mit den Mahlzeiten und Vitaminprodukten einzunehmen sondern spätestens 30 Minuten davor oder frühstens eine Stunde da-nach.

Lymphologische Ganzheitstherapie (LGB)


Die Lymphologische Ganzheitstherapie nach Dr. med. A. H. Barth (LGB) ist eine sehr tief greifende und äusserst wirkungsvolle Methode durch welche die Zellfunktion opti-miert werden kann, indem man die Zwischenzellflüssigkeit (Lymphe) wieder verflüs-sigt. Jede Zelle hat direkten oder indirekten Kontakt mit der Lymphflüssigkeit.

 

Bitba-Basenprodukte bieten eine wichtige, unterstützende Säule im Rahmen der Lymphologischen Ganzheitstherapie nach Dr. med. A. H. Barth. Weitere Informationen zur LGB-Therapie und Behandlungsmöglichkeit in der Schweiz finden sie unter Natur-heilpraxis Stefanie Riegger. Die Praxisleistungen werden teilweise durch die Kranken-kassen übernommen.