Zykluscomputer - die natürliche Verhütung

Hormonelle Verhütungsmethoden


Durch die Entwicklung der Anti-Baby-Pille in den sechziger Jahren, setzte eine eigentliche sexuelle Revolution ein. Geschlechtsverkehr wurde jederzeit möglich ohne auf die Fruchtbarkeit Rücksicht nehmen zu müssen. Aus heutiger Sicht betrachtet bietet jedoch auch die Pille keinen 100 prozentigen Schutz vor einer ungewollten Schwanger-schaft und die tägliche Einnahme von Hormonen führt nicht selten zu unerwünschten Nebenwirkungen. Ähnlich verhält es sich auch mit verwandten, durch den Arzt verabreichte Verhütungsmethoden wie dem Hormon-Implantat oder der 3-Monats-spritze.

 

Viele Frauen sind es mittlerweile leid, Nebenwirkungen durch die Einnahme hormoneller Verhütungsmittel oder körperliche Eingriffe durch Einsetzen eines Hormonimplantats oder Kupferspirale in Kauf zunehmen. Insofern die fruchtbare Phase einer Frau im Zyklusverlauf nur ca. 6 Tage beträgt, wird die tägliche Hormoneinnahme in Frage gestellt.

Alternativen - natürliche Verhütungsmethoden


Eine Alternative im Bereich der natürlichen Verhütung bietet die Temperatur-Methode, bei welcher durch Messung zyklischer Schwankungen der Basaltemperatur der Zeitpunkt des Eisprungs einer Frau ermittelt wird. Dabei bieten ihnen die von uns angebotenen Zykluscomputer der Firma VE Valley Electronic wertvolle Dienste. Im Gegensatz zu anderen Verhütungsmethoden dienen die Zykluscomputer nicht nur der sicheren Verhütung[1], sondern helfen ihnen ihren Zyklus besser kennen zu lernen[2] und bei der Schwangerschaftsplanung[2].


[1] Die Geräte weisen eine Zuverlässigkeit von 99.3% auf, was einem Pearl-Index von 0.7 entspricht. Die vom Hersteller angegebene Zuverlässigkeit wurde in mehreren klinischen Tests bestätigt. Im Vergleich dazu weist die Pille einen Pearl-Index von 0.1 - 0.9 auf. Für die konventionelle Temperaturmethode wird von diversen Quellen ein Pearl-Index von 1.0 – 3.0 und für das Kondom von 2 – 20 genannt.

[2] Je nach Modell. Eine Übersicht in Bezug auf den Funktionsumfang der verschiedenen Modelle finden sie unter Modellübersicht.


+++ INFO: Verhütungscomputer: Sortimentanpassung / Preissenkung +++

 

Per 1.4.2018 passt VE Valley Electronic das Sortiment an. Dabei entfällt das Modell Lady comp basic und wird vollständig durch den kompakten Pearly ersetzt. Gleichzeitig werden die Preise bei den grösseren Modellen gesenkt:

 

Lady Comp Fr. 600.00 (bisher Fr. 640.00)

Lady Comp baby Fr. 720.00 (bisher Fr. 780.00)

 

Das Modell Pearly wurde überarbeitet und bietet neue eine Smartphone-Anbindung über Bluetooth , womit die Zyklusdaten auf ein Smartphone übertragen werden können. Die App „ pearly® cycle“ steht in Kürze für Android und iOS Geräte zum Download zur Verfügung.

Alle von xundheitsprodukt angebotenen Lady-comp und / Pearly Modell werden mit AAA Batterien betrieben, womit fortan ein selbstständiger Batteriewechsel möglich ist. Vergleichen sie die Modellvarianten

 

++++++++  Der neue Pearly - Modell 2018 ist ab sofort lieferbar +++++++++